Krypto Börsen

Erfahrungen mit KuCoin

Noch keine Bewertungen

KuCoin Erfahrungen und Test 2020 ▷ Ausführlicher Testbericht

KuCoin Erfahrungen auf dem deutschen Markt

Deutsche Trader haben in Zukunft viel Gelegenheit, KuCoin Erfahrungen zu sammeln. Die KuCoin Krypto Exchange konzentriert sich seit einiger Zeit nicht mehr lediglich auf einen riesigen Nutzerkreis in Hongkong. Der Krypto Broker hat ebenso Anleger im Blick, die auf dem europäischen Markt traden möchten. Doch was hat die KuCoin Krypto Börse im Angebot und was macht sie attraktiv für Investoren aus Deutschland? Diese und viele weitere Fragen wurden in einem KuCoin Test, den unabhängige Händler durchgeführt haben näher erläutert. In dem folgenden Artikel werden KuCoin Bewertungen näher geprüft.

KuCoin Review: Was ist KuCoin?

Wer sich für KuCoin interessiert und den Begriff bereits in den Suchmaschinen eingegeben hat, wird einige KuCoin Erfahrungen nachgelesen haben. Die KuCoin Krypto Exchange hat ihren Hauptsitz in Hongkong. Dennoch ist die KuCoin Krypto Börse vielen Händlern hierzulande ein Begriff. Das Unternehmen bietet den Handel mit einigen bekannten und weniger bekannten Kryptowährungen an. Darunter befindet sich ebenso das digitale Bezahlmittel KuCoin Shares (KCS), das aus dem eigenen Hause stammt und auf dem Markt vertrieben wird. Laut einiger KuCoin Bewertungen handelt es sich um ein aufstrebendes Unternehmen, das sich dank eines hohen Technologie Standards derzeit in einer aufsteigenden Bewegung befindet.

Welche Geschichte steckt hinter der KuCoin Exchange?

Die Firma KuCoin wurde bereits im Jahr 2013 von einigen Anhängern der Blockchain Technologie gegründet. Das technisch versierte Team, das sich dabei herausbildete, begann zwei Jahre vor der Gründung mit der Erarbeitung eines eigenen Technologiekonzepts. Die Gruppe arbeitete intensiv und erforschte neue Möglichkeiten zur Entwicklung einer Blockchain-Technologie für eine eigene digitale Währung, die KCS. Nach und nach entstand die Plattform der KuCoin Krypto Exchange.

Seit 2017 ist die Handelsbörse des Unternehmens online erreichbar. Die KuCoin Krypto Börse wurde von den Anlegern gut aufgenommen und seither herrscht reger Andrang auf der Plattform. Das Technikteam arbeitet mit Hochdruck an einer weiteren Entwicklung der Webseite. Sowohl die Handelsplattform als auch alle damit im Zusammenhang stehenden Programme wurden weiterentwickelt. Seit Ende 2017 werden Applikationen für iOS sowie Android im Store angeboten. Ein Jahr nach Erstellung der Applikation kam bereits die erste Neuerung auf den Markt.

Der Betrieb beschäftigt mehr als 50 Angestellte, die Tag und Nacht an neuen Erfindungen arbeiten, um das Traden noch einfacher und komfortabler zu gestalten. Updates des bestehenden Systems wurden im Jahr 2019 eingespielt. Die Firma konnte zahlreiche namhafte Investoren für sich gewinnen darunter NEO Global Capital und Matrix Partners.

KuCoin Test: Vor- und Nachteile der KuCoin Krypto Börse

Die Verwendung der KuCoin Krypto Börse birgt eine Reihe von Vorteilen in sich. Allerdings müssen Nutzer, die gerne mit Fiat-Währungen traden, ebenso Nachteile in Kauf nehmen. Der Handel mit Euro, US-Dollar oder dem britischen Pfund ist auf der Plattform nicht möglich. Ebenso könnten Anleger, die bisher keine Coins erworben haben zu Beginn auf Schwierigkeiten stoßen. Verwender, welche den anonymen Handel bevorzugen, werden hingegen beste Voraussetzungen vorfinden, um beim Traden unerkannt zu bleiben.

Vorteile:

– mehr als 300 unterschiedliche Währungspaare handelbar
– schnelle Ein- und Auszahlung möglich
– beinahe intuitive Bedienbarkeit der Plattform
– gute Erläuterungen für Anfänger
– Preisgabe persönlicher Daten kaum erforderlich, lediglich eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden
– mehrsprachig einstellbare Webseite – darunter Deutsch, Englisch und Spanisch

Nachteil:

– keine Fiat-Währungen handelbar

KuCoin Review: Wie wird auf der KuCoin Krypto Börse gehandelt?

Trader, die das Angebot der KuCoin Krypto Börse nutzen, merken schnell, dass die Bedienung der Plattform einfach möglich ist. Dabei sind die Kosten für Transaktionen gering, was insbesondere Einsteigern entgegenkommt, die noch nicht viel Erfahrung mit dem Handel mit Kryptowährungen haben. Anfänger müssen sich keine Sorgen machen, durch einen Fehlhandel übermäßig hohe Kosten zu verursachen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherheit, die das Handeln bei der KuCoin Krypto Exchange bietet. Sicherheit ist ein wichtiger Faktor für das Unternehmen. Hacker sowie Cyberkriminelle haben keine Chance, Nutzerdaten auszuspähen oder unentdeckt Transaktionen durchzuführen.

Auf der Internetseite werden mehr als 300 unterschiedliche Währungspaare für den Handel angeboten. Auf der Plattform können Trader ausschließlich mit kryptischen Währungen handeln. Daher ist es vorteilhaft, vor dem Traden über ein digitales Zahlungsmittel zu verfügen. Fiat-Währungen wie Euro oder US-Dollar werden nicht aufgeführt und sind somit nicht verwendbar. Die Firma rät zum Kauf von kryptischen Bezahlmitteln wie Bitcoin Ethereum oder Litecoin auf der Plattform Simplex. Nutzer können den Transfer jedoch ebenso über einen andere Anbieter tätigen.

KuCoin im Test: Welche Krypto-Währungspaare sind handelbar?

Derzeit sind über 300 Währungspaare der digitalen Bezahlmittel auswählbar. Darunter Litecoin (LTC)/Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH)/Bitcoin (BTC). Doch ebenso weniger bekannte Währungen stehen zur Auswahl bereit. Dabei können sich Trader unter dem Reiter ‚Märkte‘ selber nach Kombinationen umsehen oder gewünschte Währungen in der Suche auf der Webseite eingeben. Allerdings müssen unerfahrene Trader aufpassen und die starken Kursschwankungen, denen unbekannte Währungen ausgesetzt sein können in ihrer Kalkulation berechnen.

KuCoin Erfahrungen: Wie erfolgt die Kontoeröffnung?

Bei der Registrierung werden keine Gebühren verlangt. KuCoin Fees müssen lediglich beim Handeln mit den Kryptowährungen bezahlt werden. Diese fallen je nach Transaktion verschieden hoch aus. Trader, die sich einen Zugang zur Plattform einrichten, müssen lediglich eine E-Mail-Adresse sowie ein Passwort angeben. Die Aktivierung des Kontos erfolgt über einen Link, der in einer E-Mail-Nachricht versendet wird. Wer durch einen Freund angeworben wurde, kann einen Einladungscode eingeben. Danach wird dem Konto des Freundes ein Bonus gutgeschrieben. Nach Aktivierung des Kontos bei der KuCoin Krypto Exchange kann der Handel sofort losgehen.

Die Webseite kann auf Deutsch eingestellt werden. Wer möchte, kann eine andere Sprache wählen. Im Menü stehen mehrere Sprachen aus dem europäischen Raum zur Auswahl zur Verfügung. Wer die Version vor der Variante 2.0 kannte, kann diese im Menü einstellen. Vielen Tradern fällt es leichter, bestimmte Dinge an dem gewohnten Platz vorzufinden. Für Anfänger steht eine umfassende Anleitung zur Verfügung. Damit sollte es möglich sein, sich auch ohne Vorkenntnisse zu registrieren und auf der Plattform zu traden.

KuCoin Review: Wie gut ist die App nach KuCoin Bewertungen?

Händler, die bevorzugen, unterwegs nach ihren Coins zu sehen, können die App für mobile Endgeräte nutzen. Diese steht für Android- sowie iOS-Betriebssysteme zur Verfügung. Natürlich möchten die meisten Investoren auch von unterwegs nach ihrem Geld schauen. Die App für Android wurde bisher mehr als 50.000 Mal heruntergeladen und installiert. Sie ist lediglich circa sieben Megabyte groß und einfach einrichtbar. Die Applikation ist übersichtlich gestaltet. Selbst Nutzer, die noch nie getradet haben, finden sich gut auf der App zurecht. Vom Handy, iPad oder Tablet kann der Kursverlauf sowie alle wichtigen Informationen über die App eingesehen werden. Die Software für mobile Geräte eignet sich hervorragend, um Transaktionen von jedem Ort der Erde aus zu tätigen und zu jeder Tages- und Nachtzeit auf das Konto zuzugreifen. Wer sofort Geld benötigt, kann sich seine Coins sofort auf ein beliebiges e-Wallet auszahlen lassen.

Wie hoch fallen die Gebühren bei der KuCoin Krypto Börse laut KuCoin Review aus?

KuCoin Gebühren sind laut KuCoin Test unterschiedlich hoch und hängen davon ab, welche der kryptischen Währungen zum Handeln ausgewählt wird. Die Einzahlung kann gebührenfrei vorgenommen werden. Allerdings fallen Kosten in Höhe von 0,1 Prozent pro Handel an. Abhebungen sowie Auszahlungen an externe e-Wallets werden ebenso mit Gebühren belegt, wobei die Höhe ebenfalls von der gewählten Währung abhängt.

Nach KuCoin Erfahrungen müssen Trader pro Abhebung darauf achten, eine bestimmte Summe nicht zu unterschreiten. Bei den Preisen gibt es erhebliche Unterschiede, daher ist es wichtig, dass Händler sich vor dem Start einer Transaktion eingehend hierüber informieren und die Summe gegebenenfalls kalkulieren. Bei den Ausgaben liegt die KuCoin Krypto Exchange im mittleren Feld unter den Anbietern.

KuCoin Test: Wie sicher ist die KuCoin Krypto Exchange?

Die Plattform verfügt über eine als sicher geltende SSL Verschlüsselung. Jeder Verwender wird außerdem dazu angehalten, seinen Account mit einer 2FA Authentifizierung auszurüsten. Die Authentifizierung macht ein mobiles Endgerät erforderlich. Damit kann ein zufälliger Code erstellt werden, der die Eigenschaft hat, sich alle 30 Sekunden zu ändern. Die App kann in jedem beliebigen Store heruntergeladen werden. Im Anschluss wird das Endgerät mit dem Account bei der KuCoin Krypto Exchange verbunden.
Überdies empfiehlt der Anbieter Zugangsdaten, sicher auf einem USB Stick zu verwahren, der über eine Passwort-Sicherung verfügt. Wer noch mehr Sicherheit benötigt, kann in bestimmten Abständen die Transaktionshistorie überprüfen und sich bei Abweichungen an den Support wenden. Dieser hilft bei Problemen bezüglich der Sicherheit umgehend weiter.

KuCoin Bewertungen: Gewinnmöglichkeiten bei dem Anbieter

Gerade Anfänger sind auf der Webseite willkommen. Die Firma bietet zahlreiche Anleitungen für Einsteiger an. Damit wird der Start in den Handel mit digitalen Währungen erleichtert. Zudem profitieren Kunden von einem umfangreichen Bonusprogramm. Wer einen neuen Kunden wirbt, erhält eine Belohnung. Zudem werden Wettbewerbe sowie Gewinnspiele ausgeschrieben, bei denen Händler mit dem Einsatz von kryptischer Währung zusätzliche Gewinne erhalten können. Diese werden im Falle eines Gewinns auf dem Nutzerkonto gutgeschrieben.

KuCoin Erfahrungen: Wie gut ist der Kundenservice?

Die KuCoin Krypto Exchange bietet einen guten Support an. Das Serviceteam ist 24 Stunden an jedem Tag erreichbar. Fragen können zudem in einem online Chat gestellt werden. Das Mitarbeiterteam antwortet kompetent und bietet schnelle Lösungen. Die Mitarbeiter antworten jedoch in englischer Sprache. Bei Verständigungsfragen empfiehlt es sich, den Support via E-Mail in Anspruch zu nehmen. Außerdem gibt es eine umfangreiche FAQ-Seite, auf der eine Lösung zu den meisten bekannten Problemen aufgezeigt wird. Für die Suche nach bestimmten Themen steht eine Suchmaschine zur Verfügung.

Fazit: beste KuCoin Bewertungen für die Nutzung auf dem europäischen Markt

Die KuCoin Krypto Börse ist eine der wenigen Angebote, die ein hohes Aufgebot an digitalen Währungen im Programm hat. Ein weiterer Anlass für beste KuCoin Bewertungen ist die Tatsache, dass das Unternehmen eine Kooperation mit einigen anderen Börsen eingeht, wie beispielsweise Binance.

Dabei bietet die Exchange im KuCoin Test einfach Möglichkeiten, ein Konto zu eröffnen, wobei die Mindest-Einzahlungssumme mit 50 US-Dollar nutzerfreundlich ist. Damit werden ebenso Fortgeschrittene als auch Einsteiger dazu erwogen, bei der KuCoin Krypto Börse zu handeln.

Der Nachteil, das fehlende Angebot an FIAT-Währungen kann hingenommen werden. Das gilt insbesondere, da das Unternehmen eine detaillierte Anleitung zur Eröffnung, Einzahlung und Funktionsweise der KuCoin Krypto Börse gibt. Zudem sind die Gebühren im Mittelfeld anzuordnen und daher nicht übermäßig hoch. Die Firma unternimmt viel für die Sicherheit der Plattform und die Anonymität von Kundendaten. Ein weiterer Pluspunkt ist der telefonische Support 24/7. Fragen und Probleme können somit schnell gelöst werden.

Erfahrungsbericht zu KuCoin schreiben

Bitte wählen Sie eine Sternebewertung.
Bitte akzeptieren Sie AGB/Datenschutzerklärung.